Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • tafel
  • schuelergruppe1
  • Kletterwand 3
  • Treppenhaus: Wandbild
  • Physik: Licht
  • Kletterwand 2
  • tischtennis2
  • Schueler am PC
  • Schueler melden sich 2
  • Einrad
  • percussion 4
  • Physik: Schülerin
  • Bücherei
  • Physik: Klemmen
  • schuelergruppe2
  • Klavierspielerin
  • pause1
  • Physik: Versuch
  • Kantine
  • geographie

Datenschutzerklärung VFF

Datenschutzerklärung des Vereins der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e. V. gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Stand: Juli 2018

 

Der Verein der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e. V. (im Folgenden „Verein“ genannt) nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst. Über Art, Umfang und Zweck der vom Verein erhobenen, gespeicherten, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten sowie über Ihre in diesem Zusammenhang bestehenden Rechte möchten wir Sie in unserer Datenschutzerklärung informieren.

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist abrufbar im Internet unter https://www.ncg-bonn.de/index.php/foerderverein/downloads.

 

1  Name und Anschrift des für die Verarbeitung von Daten Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Verein der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e. V. Adresse: Gotenstraße 50, 53175 Bonn E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: https://www.ncg-bonn.de/index.php/foerderverein

 

2  Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder des Vereins

Der Verein erhält von seinen Mitgliedern personenbezogene Daten, die der Verein speichert, verarbeitet und nutzt. Diese Daten werden in einem Formular zur Beitrittserklärung erhoben, das im Internet auf der Website des Vereins unter Downloads verfügbar ist.

2.1  Art und Umfang personenbezogener Daten
Der Verein speichert und verarbeitet als Verantwortlicher auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) Buchstaben b) und f) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung der in § 4 der Vereinssatzung festgelegten Aufgaben die folgenden personenbezogenen Daten der Mitglieder des Vereins, soweit dem Verein diese Daten vorliegen:

  • Name, Vorname, Anrede, Titel, 
  • Name und Vorname des Kindes/der Kinder, die das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium besuchen, 
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), 
  • Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adressen), 
  • Höhe des Mitgliedsbeitrags, 
  • Datum des Eintritts, Datum des Austritts und 
  • (im Falle der Erteilung einer Einzugsermächtigung) für den Einzug erforderliche Daten zur Bankverbindung (Name und Vorname der Kontoinhaberin/des Kontoinhabers, Name des Geldinstituts, IBAN) und Zahlungsart.

2.2  Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse des Vereins an den oben genannten Daten und deren Verarbeitung besteht gemäß Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der DSGVO im Hinblick auf die Verwaltung der Vereinsmitglieder und die Bezahlung des Mitgliedsbeitrags. Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist im Hinblick hierauf und auf die nachstehend genannten weiteren Nutzungen im Sinne des Artikels 6 Absatz (1) Buchstabe b) der DSGVO erforderlich. Ohne diese Daten können weder die gesetzlichen Mitgliederrechte gewährleistet noch unsere satzungsgemäßen Zwecke verfolgt werden.

2.3  Zweck der Verarbeitung
Vereinsbezogene Nutzungen im Sinne der Satzung des Vereins sind die Nutzung zu Zwecken der Betreuung und Verwaltung der Mitglieder, Nutzung für den Einzug des Mitgliedsbeitrags, Nutzung für den Versand von Informationen, die sich auf die Tätigkeit des Vereins beziehen, sonstiger Informationen sowie der Einladungen zu Mitgliederversammlungen und anderen Vereinsveranstaltungen. Für die genannten vereinsbezogenen Nutzungen kommen alle oben angegebenen personenbezogenen Daten der Vereinsmitglieder in Betracht.

2.4  Sicherheit der Speicherung und Verarbeitung
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden mit Hilfe von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) gespeichert und ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke des Vereins genutzt. Die Sicherheit der oben genannten Daten ist durch Passwortschutz im EDV-System gewährleistet.

2.5  Auftragsverarbeitung
Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten erfolgt zum Teil mit Hilfe der Software „Netxp:Verein“ im Zuge einer Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGV. Auftragsverarbeiter ist die Firma Netxp GmbH, Mühlstr.4, 84332 Hebertsfelden, Tel. 08721/50648-89, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: https://www.netxp-verein.de/. Unser Auftragsverarbeiter garantiert dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGV erfolgt und den Schutz der Rechte betroffener Personen gewährleistet.

2.6  Zugriff auf die Daten
Zugriff auf die oben genannten personenbezogenen Daten haben nur die mit den oben genannten Nutzungen befassten amtierenden Vorstandsmitglieder des Vereins, die sie nur für den jeweiligen satzungsgemäßen Zweck nutzen. Es erfolgt keine Weitergabe der oben genannten personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des amtierenden Vereinsvorstands.

2.7  Dauer der Speicherung und Löschung
Alle oben genannten Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft eines Mitglieds gespeichert und darüber hinaus so lange gespeichert, wie es die gesetzlichen Bestimmungen zur Mindestspeicherzeit vorsehen. Nach Ablauf der Mitgliedschaft und Ablauf etwaiger gesetzlicher Mindestspeicherzeiten werden alle oben genannten Daten eines Mitglieds gelöscht.

 

3  Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anträgen an den Verein zur Förderung eines Projektes

Der Verein erhält von Personen, die einen Antrag zur Förderung eines Projektes stellen, personenbezogene Daten, die der Verein speichert, verarbeitet und nutzt. Diese Daten werden in einem Formular zur Antragstellung erhoben, das im Internet auf der Website des Vereins unter Downloads verfügbar ist.

3.1  Art und Umfang personenbezogener Daten
Der Verein speichert und verarbeitet als Verantwortlicher auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung der in § 4 der Vereinssatzung festgelegten Aufgaben die folgenden personenbezogenen Daten aus Projektanträgen, die dem Verein übermittelt werden: 

  • Name, Vorname und E-Mail der Antragstellerin/des Antragstellers, 
  • Höhe des beantragten Zuschusses,  
  • Name des Projekts,  
  • Erläuterung/Begründung des Projekts,  
  • für Überweisungen erforderliche Kontodaten (Name und Vorname des Kontoinhabers/der Kontoinhaberin, Name des Geldinstituts, IBAN),  
  • Ort und Datum des Antrags. 

3.2  Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse des Vereins an den oben genannten Daten und deren Verarbeitung besteht gemäß Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der DSGVO im Hinblick auf die Bearbeitung des Antrags, die Kontaktaufnahme mit der Antragstellerin/dem Antragsteller und die Abwicklung von Zahlungen.

3.3  Zweck der Verarbeitung
Die Daten zu Projektanträgen werden für Zwecke der Bearbeitung des Antrags, der Kontaktaufnahme mit der Antragstellerin/dem Antragsteller und der Abwicklung von Zahlungen gespeichert und verarbeitet.

3.4  Sicherheit der Speicherung und Verarbeitung
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden mit Hilfe von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) gespeichert und ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke des Vereins genutzt. Die Sicherheit der oben genannten Daten ist durch Passwortschutz im EDV-System gewährleistet.

3.5  Zugriff auf die Daten
Zugriff auf die oben genannten personenbezogenen Daten haben nur die mit der Bearbeitung der Anträge befassten amtierenden Vorstandsmitglieder des Vereins, die sie nur für den jeweiligen satzungsgemäßen Zweck nutzen. Es erfolgt keine Weitergabe der oben genannten personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des amtierenden Vereinsvorstands.

3.6  Dauer der Speicherung und Löschung
Alle oben genannten Daten werden mindestens bis zum Abschluss der Bearbeitung des Antrags gespeichert und darüber hinaus so lange gespeichert, wie es die gesetzlichen Bestimmungen zur Mindestspeicherzeit vorsehen. Spätestens ein Jahr nach Abschluss der Bearbeitung des Antrags und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Mindestspeicherzeiten werden alle oben genannten Daten eines Antrags zu einem Projekt gelöscht.

 

4  Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anträgen an den Verein zur Förderung einer Klassenfahrt

Der Verein erhält von Personen, die einen Antrag zur Förderung einer Klassenfahrt für einzelne Kinder stellen, personenbezogene Daten, die der Verein speichert, verarbeitet und nutzt. Diese Daten werden in einem Formular zur Antragstellung erhoben, das im Internet auf der Website des Vereins unter Downloads verfügbar ist.

4.1  Art und Umfang personenbezogener Daten
Der Verein speichert und verarbeitet als Verantwortlicher auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung der in § 4 der Vereinssatzung festgelegten Aufgaben die folgenden personenbezogenen Daten aus Anträgen zu einer Klassenfahrt, die dem Verein übermittelt werden: 

  • Name, Vorname und E-Mail der Antragstellerin/des Antragstellers, 
  • Name, Vorname und Klasse des Kindes, für das der Antrag gestellt wird,  
  • Ziel der Klassenfahrt,  
  • Gesamtkosten der Fahrt für das Kind und Höhe des für das Kind beantragten Zuschusses,  
  • Angaben zu einer eventuellen Rückzahlung des Zuschusses,  
  • Begründung des Antrags,  
  • für Überweisungen erforderliche Daten des Kontos der Klassenfahrt): Name und Vorname des Kontoinhabers/der Kontoinhaberin (betreuende Lehrerin/betreuender Lehrer), Name des Geldinstituts, IBAN),  
  • Ort und Datum des Antrags.

4.2  Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse des Vereins an den oben genannten Daten und deren Verarbeitung besteht gemäß Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der DSGVO im Hinblick auf die Bearbeitung des Antrags, die Kontaktaufnahme mit der Antragstellerin/dem Antragsteller und die Abwicklung von Zahlungen.

4.3  Zweck der Verarbeitung
Die Daten zu Projektanträgen werden für Zwecke der Bearbeitung des Antrags, der Kontaktaufnahme mit der Antragstellerin/dem Antragsteller und der Abwicklung von Zahlungen gespeichert und verarbeitet.

4.4  Sicherheit der Speicherung und Verarbeitung
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden mit Hilfe von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) gespeichert und ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke des Vereins genutzt. Die Sicherheit der oben genannten Daten ist durch Passwortschutz im EDV-System gewährleistet.

4.5  Zugriff auf die Daten
Zugriff auf die oben genannten personenbezogenen Daten haben nur die mit der Bearbeitung der Anträge befassten amtierenden Vorstandsmitglieder des Vereins, die sie nur für den jeweiligen satzungsgemäßen Zweck nutzen. Es erfolgt keine Weitergabe der oben genannten personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des amtierenden Vereinsvorstands.

4.6  Dauer der Speicherung und Löschung
Alle oben genannten Daten werden bis zum Abschluss der Bearbeitung des Antrags gespeichert und darüber hinaus so lange gespeichert, wie es die gesetzlichen Bestimmungen zur Mindestspeicherzeit vorsehen. Spätestens ein Jahr nach Abschluss der Bearbeitung des Antrags und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Mindestspeicherzeiten werden alle oben genannten Daten eines Antrags zu einer Klassenfahrt gelöscht.

 

5  Versand von E-Mails an den Verein

Sie können den Verein jederzeit über folgende E-Mailadresse kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Verein erhält von Personen, die dem Verein eine E-Mail senden, personenbezogene Daten, die der Verein speichert, verarbeitet und nutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten bei Versand von E-Mails an den Verein erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage nur dann bearbeiten, wenn Sie uns zumindest Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihrer Anfrage mitteilen.

5.1  Art und Umfang personenbezogener Daten
Der Verein speichert und verarbeitet als Verantwortlicher auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung der in § 4 der Vereinssatzung festgelegten Aufgaben die folgenden personenbezogenen Daten aus E-Mails, die dem Verein übermittelt werden: E-Mailadresse des Absenders und ggf. E-Mailadressen weiterer Empfänger, Datum und Uhrzeit des Versands, Inhalt der Betreffzeile, Inhalt des E-Mailtextes, ggf. Anhänge der E-Mail.

5.2  Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse des Vereins an den oben genannten Daten und deren Verarbeitung besteht gemäß Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der DSGVO im Hinblick auf die Bearbeitung Ihrer Anfrage, die Bearbeitung möglicher Anschlussfragen und die Kontaktaufnahme mit Ihnen.

5.3  Zweck der Verarbeitung
Die Daten Ihrer E-Mail an den Verein werden für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage, der Bearbeitung möglicher Anschlussfragen und der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert und verarbeitet.
5.4  Sicherheit der Speicherung und Verarbeitung
Die oben genannten personenbezogenen Daten werden mit Hilfe von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) gespeichert und ausschließlich für satzungsgemäße Zwecke des Vereins genutzt. Die Sicherheit der oben genannten Daten ist durch Passwortschutz im EDV-System gewährleistet.

5.5  Auftragsverarbeitung
Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten Ihrer E-Mails erfolgt zum Teil im Zuge einer Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGV. Auftragsverarbeiter ist die Firma STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, Tel.: 030/300 146 0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: https://www.strato.de/. Unser Auftragsverarbeiter garantiert dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGV erfolgt und den Schutz der Rechte betroffener Personen gewährleistet.

5.6  Zugriff auf die Daten
Zugriff auf die oben genannten personenbezogenen Daten haben nur die mit der Bearbeitung der E-Mails an den Verein befassten amtierenden Vorstandsmitglieder des Vereins, die sie nur für den jeweiligen satzungsgemäßen Zweck nutzen. Es erfolgt keine Weitergabe der oben genannten personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb des amtierenden Vereinsvorstands.

5.7  Dauer der Speicherung und Löschung
Alle oben genannten Daten werden mindestens bis zum Abschluss der Klärung des betreffenden Sachverhalts gespeichert und darüber hinaus so lange gespeichert, wie es die gesetzlichen Bestimmungen zur Mindestspeicherzeit vorsehen. Spätestens ein Jahr nach Abschluss der Klärung des betreffenden Sachverhalts und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Mindestspeicherzeiten werden alle oben genannten Daten gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten in den E-Mails an den Verein zu wiederrufen. In einem solchen Fall kann der Kontakt per E-Mail nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

6  Besuch der Website des Vereins

Der Verein informiert über sich selbst und seine Arbeit im Internet auf der folgenden Website und den hierzu gehörenden Unterseiten: https://www.ncg-bonn.de/index.php/foerderverein. Der Internetauftritt des Vereins ist Teil der Website des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn. Wir verweisen daher für alle datenschutzrechtlichen Fragen bei Nutzung der Website des Vereins auf die Datenschutzerklärung des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn unter  https://www.ncg-bonn.de/index.php/datenschutzerklaerung.

 

7  Nutzung des Kontaktformulars des Vereins

Der Verein bietet Ihnen die Möglichkeit, über ein Kontaktformular mit dem Verein Kontakt aufzunehmen. Dieses Formular finden Sie auf der Website des Vereins im Internet unter: https://www.ncg-bonn.de/index.php/foerderverein/kontaktindex.php/foerderverein/kontakt. Der Internetauftritt des Vereins ist Teil der Website des NicolausCusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn.

Wenn Sie dem Verein über das oben genannte Kontaktformular eine Nachricht senden, wird automatisch eine E-Mail an die folgende Adresse erzeugt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Verein speichert und verarbeitet als Verantwortlicher auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) Buchstabe f) der EUDatenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung der in § 4 der Vereinssatzung festgelegten Aufgaben die folgenden personenbezogenen Daten aus E-Mails, die dem Verein über das Kontaktformular übermittelt werden:  E-Mailadresse des Absenders, Datum und Uhrzeit des Versands, Inhalt der Betreffzeile, Inhalt des E-Mailtextes, ggf. Adresse, Telefonnummer oder andere Kontaktdaten soweit im E-Mailtext angegeben.

Für Daten aus E-Mails, die dem Verein über das Kontaktformular übermittelt werden, gilt im Übrigen Abschnitt 5 dieser Datenschutzerklärung.

Weiterhin verweisen wir bei datenschutzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Besuch der Website des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn auf die Datenschutzerklärung des NicolausCusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn unter https://www.ncg-bonn.de/index.php/datenschutzerklaerung

 

8  Ihre Betroffenenrechte

Sie können jederzeit folgende Rechte ausüben: 

  • Bestätigung und Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO),  
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Artikel 16 DSGVO),  
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Artikel 17 DSGVO), soweit dem nicht berechtigte Interessen oder gesetzliche Verpflichtungen des Vereins entgegenstehen,  
  • Einschränkung der Datenverarbeitung (Artikel 18 DSGVO),  
  • Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) und  
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

Zur Wahrung Ihrer vorgenannten Rechte wenden Sie sich bitte per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Post (Verein der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e. V., Gotenstraße 50, 53175 Bonn) an den Verein.

 

9  Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie jederzeit den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Es gilt stets die Datenschutzerklärung in der jeweils neuesten Fassung.

 

10  Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Post (Verein der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e. V., Gotenstraße 50, 53175 Bonn) an den Verein.

 

11  Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Im Falle von Beanstandungen können Sie sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Artikel 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet oder in dem der Ort der mutmaßlichen Verletzung Ihrer Rechte im Sinne der DSGVO liegt.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden aller Bundesländer (für den nicht öffentlichen Bereich) mit Kontaktdaten finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. Die zuständige Aufsichtsbehörde des Landes Nordrhein-Westfalen können Sie folgendermaßen erreichen:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf Tel.: 0211/384 24-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.ldi.nrw.de

 

Datum der letzten Änderung der Datenschutzerklärung: 9. Juli 2018