Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • unterricht3
  • tafel2
  • Eingang
  • Küche2
  • unterricht4
  • puppen
  • Kletterwand 3
  • Schueler am PC
  • Chemie
  • Küche1
  • Grafiti
  • percussion 2
  • Bücherei
  • pause1
  • Schülermenge
  • Schueler melden sich 2
  • Schueler melden sich
  • Kletterwand 2
  • Physik: Licht
  • geographie

Besuch beim General-Anzeiger

Erleben, wie eine Zeitung entsteht: vom Eingang der Nachrichten, über die technische Verarbeitung bis hin zum Druck, das konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a bei ihrem Besuch des General-Anzeigers Bonn. Dieser Unterrichtsgang war Teil einer Unterrichtsreihe zum Thema "Zeitung" im Fach Deutsch. Zwei Schülerinnen berichten von diesem interessanten Besuch.

"Am letzten Schultag vor den Herbstferien unternahm die Klasse 8a einen Klassenausflug. Da wir bereits seit Beginn des Schuljahres das Thema "Zeitung" behandelten, ging es dieses Mal zum General-Anzeiger.

Nach einer dreiviertel Stunde mit der U-Bahn, kamen wir um 11.45 Uhr an und wurden von einem Reporter freundlich in Empfang genommen. Dieser führte uns durch die verschiedenen Räume und Hallen, unter anderem durch die Kantine, das Papierlager, die Druckerhalle und eine sogenannte "Weiterverarbeitungshalle".

Die Einführung fand in der Kantine statt, wo wir ein paar Grundinformationen erfuhren, zum Beispiel, dass pro Nacht in nur drei Stunden 80 000 Zeitungen gedruckt werden. Tagsüber werden die Informationen und Neuigkeiten dafür gesammelt. Den General-Anzeiger gibt es bereits seit über 150 Jahren, jedoch ensteht durch andere Zeitungen und moderne Medien eine immer größere Konkurrenz, sodass der Verkaufspreis steigt, weil immer weniger Zeitungen verkauft werden.

Druckmaschine und Papierolle.Im Papierlager befinden sich Stapel mit drei verschieden breiten Papierrollen, weil die Zeitungen ja auch nicht immer gleich dick sind. Außerdem erfuhren wir, dass eine einzelne Papierrolle eine ganze Tonne wiegt. In der Druckerhalle steht die riesige Druckmaschine. Sie ist zwei Etagen hoch, fünfzehn Meter lang und acht Meter breit. Zu guter Letzt kamen wir in die "Weiterverarbeitungshalle". Dort wird der letzte Schritt der Zeitungsproduktion durchgeführt, nämlich das Einlegen der Werbung und das Schnüren der fertigen Zeitungen zu Paketen.

Zum Schluss bekamen wir alle noch ein kleines Geschenk zur Erinnerung und fuhren dann zur Schule zurück. Alle fanden, dass es ein sehr schöner Ausflug war."

Text und Fotos: Schülerinnen und Schüler Klasse 8a

   

Meinungssplitter  

  • "Das NCG ist MINT-EC-Schule, das heißt, das NCG ist aufgenommen in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit ausgeprägtem MINT- Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das eröffnet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an spannenden Wettbewerben, Exkursionen und mehrtägigen, deutschlandweiten MINT-EC Camps teilzunehmen."

    Svenja Rott, Leiterin des MINT-Zweiges

  • "Sehen Sie sich CUSANUS Intern, unsere Schulschrift, an! Da bekommen Sie einen guten Eindruck vom Leben und Lernen am NCG. Das aktuelle Heft ist im Sekretariat erhältlich."

    Anne Hintzen, Redaktionsmitglied CI

  • "Danke für die gute Beratung. Sie haben alle unsere Fragen beantwortet."

    Eltern, die mit ihrem Kind zum Vorstellungsgespräch gekommen sind.

  • "Ich hatte Freunde aus der ganzen Welt!"

    Ein NCG-Abiturient bei seiner Abschlussrede zur Zeugnisverleihung 2013

  • "Sie alle kennen die Fragen: Hast du keinen Platz mehr für deine Tochter an einer Privatschule bekommen oder warum geht sie aufs NCG? Als ich vor acht Jahren den Tag der offenen Tür am NCG besuchte, wurde mir klar: Hier lebt und lernt eine bunt gemischte internationale Gemeinschaft miteinander. Das wollte ich für meine Kinder und ich bin immer noch überzeugt von meiner Entscheidung."

    Claudia Reifenberg, Schülerinnenmutter bei ihrer Abiturrede 2015

  • "Das NCG hat gleich mehrmals die beste Schülerin oder den besten Schüler der Stadt Bonn und des Landes Nordrheinwestfalen hervorgebracht und liegt im Spitzensegment regelmäßig über dem Landesdurchschnitt."

    Manfred Wehrmann, Koordinator Sekundarstufe II

  • "Wenn Leute über das NCG urteilen, frage ich sie manchmal: Kennen Sie uns oder reden Sie nur über uns?"

    Tasmin Kaltschmitt, Q2, Schülersprecherin

  • "Vergleichen Sie uns ruhig. Informieren Sie sich vor Ort über uns, zum Beispiel am Tag der offenen Tür! Sprechen Sie mit Eltern, Schülern und Lehrern!"

    Walter Dickmann, Koordinator Erprobungsstufe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
   

Aktuelle Termine  

16. Juli 2018 - 28. August 2018
Sommerferien
27. August 2018
09:00 Uhr
Schriftliche Nachprüfungen
28. August 2018
09:00 Uhr
Mündliche Nachprüfungen
29. August 2018
08:00 Uhr
Wiederbeginn des Unterrichts
   

Aktuelle Hinweise  

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!