Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • unterricht4
  • Schueler am Mikroskop
  • fussball
  • Einrad
  • Treppenhaus: Wandbild
  • Gemaelde Treppenhaus
  • Schueler melden sich 2
  • malkasten
  • Küche1
  • foyer
  • Kletterwand 3
  • Physik: Schülerin
  • percussion 2
  • unterricht3
  • schuelergruppe1
  • schreiben
  • Eingang
  • Schueler am PC
  • geographie
  • Physik: Licht

Toleranz, Respekt, Religion und unsere Verantwortung

Im Kurs Praktische Philosophie der Jahrgangsstufe 9 kamen die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Schuljahren in unterschiedlichen Zusammenhängen immer wieder auf religiöse Fragestellungen zu sprechen, wobei uns vor allem die Frage nach der Vereinbarkeit von Religion und Toleranz beschäftigte.

"Toleranz und Respekt sorgen für ein friedliches Miteinander. Religion gibt Halt und Kraft. Es ist manchmal schwer, Religion und Toleranz zu vereinen, aber es ist ein Muss."

Aktuelle Konfliktsituationen und Kriege, die auf religiöse Auseinandersetzungen zurückzuführen sind, lassen an dieser Aussage keinen Zweifel. Die Gespräche im Kurs drehten sich oftmals um den Islam und die Grenze zwischen Glauben und religiösem Fundamentalismus. Immer wieder mussten viele Fragen offen bleiben.

Am Ende der Jahrgangsstufe 9 führten wir ein Projekt zum Thema "Missbrauch von Religion und Frieden der Völkergemeinschaft" durch: Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit unterschiedlichen Formen des religiösen Fundamentalismus und des politischem Extremismus - mit Gruppierungen, die vorgeben, Halt und Geborgenheit zu bieten.

Bild2-453In diesem Zusammenhang konnten wir dank der Unterstützung der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn Herrn Dr. Fooladvand, Soziologe und Islamkundelehrer, als Gast in unserem Kurs begrüßen. Herr Dr. Fooladvand hielt einen Vortrag zu unserem Thema, in dem er - ausgehend von der Idee der Vielfalt auf der Welt, der Erde und im Universum - den Schwerpunkt auf den Islam und mögliche Interpretationen des Koran zum Thema legte. Im Anschluss daran fand ein offenes Gespräch statt, in dem historische Zusammenhänge erklärt, Unsicherheiten geklärt und Probleme diskutiert wurden.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr interessiert; einige verzichteten zugunsten einer Verlängerung des Gesprächs sogar auf ihre große Pause.

"Der Vortrag war sehr lehrreich und spannend. Mir hat es gefallen, dass Beispiele aus anderen Religionen verwendet wurden, um den Standpunkt des Islam zum Thema "Frieden und Toleranz" zu erklären."

"[…] Es war spannend, Herrn Fooladvand zuzuhören und seine Sicht zu betrachten. Er wies uns auf Dinge hin, die gar nicht im Koran stehen, sondern von Menschen vorgegeben werden."

"Herr Fooladvand hat seine Präsentation sehr gut vorbereitet. Er ging sowohl auf die alten Schriften, wie die Bibel und den Koran, als auch auf aktuelle Aspekte des Problems ein. Wenn man Godesberg als Beispiel für Toleranz nehmen möchte, dann wissen wir, dass uns noch einiges fehlt, um tolerant und respektvoll miteinander umzugehen. Herr Fooladvand machte uns klar, wie man den Anfang zu einem friedlichen Miteinander macht. Der erste Schritt ist, andere Menschen und deren Glauben und Ansichten zu akzeptieren, auch wenn man anderer Meinung ist."

Auf viele Fragen konnten wir auch in dieser Stunde noch keine Antwort finden, aber einmal mehr wurde klar, dass wir alle "dieselben Sterne sehen".

Text: M. Perpeet
Bilder: Dr. A. Fooladvand

Bonn-Logo-80Der Unterrichtsbesuch von Herrn Dr. Fooladvand wurde gefördert von der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn.

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   

Aktuelle Hinweise  

Öffnungszeiten des Sekretariates während der Sommerferien (29.06. – 11.08.2020):

Montag 29.07. bis Freitag, 03.07.2020 normale Öffnungszeiten

Dienstag, 07.07. und Donnerstag, 09.07.

Dienstag, 14.07. und Donnerstag, 16.07.

Dienstag, 28.07. und Donnerstag, 30.07.

 

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!