Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • Schueler am Mikroskop
  • geographie
  • Physik: Licht
  • Latein
  • unterricht3
  • Schueler melden sich
  • Grafiti
  • Schueler melden sich 2
  • pause1
  • schülerinnen2
  • malkasten
  • Kletterwand 3
  • schuelergruppe3
  • percussion 4
  • percussion 3
  • Physik: Klemmen
  • Kantine
  • unterricht4
  • schulgebäude
  • Physik: Versuch

Deutsch-Äthiopischer Girls' Day 2014

Die Live-Videokonferenz war Teil einer gemeinsamen Aktion der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Partneruniversität Dilla (Äthiopien) zum Girls' Day und stand unter dem Motto "Kaffee als Brücke zwischen zwei Welten". Die Universität in Dilla hatte Mädchen aus der südäthiopischen Kaffeeregion im Rift Valley zu der Veranstaltung eingeladen. Eine Schülerin des NCG berichtet:

Videokonferenz mit Äthiopien am Girls' Day 2014"Am 27.03.2014 wurden wir, acht bilinguale Schülerinnen der Einführungsphase, anlässlich des Girls' Day an die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin eingeladen, um dort etwas zum Thema Kaffeeröstung und -konsum in Deutschland und in Äthiopien zu lernen. Den Höhepunkt der Veranstaltung sollte eine Begegnung und ein Austausch mit den äthiopischen Mädchen darstellen. Wir waren alle sehr gespannt.

Der Tag an der Hochschule gestaltete sich folgendermaßen: Nachdem wir über den Tagesablauf informiert wurden, erfuhren wir zunächst einmal allerhand Wissenswertes über die Geschichte und die Ernte von Kaffee, z.B. dass Kaffeepflanzen in Gebieten 300 km nördlich und südlich des Äquators angebaut und entweder per Hand oder von der Maschine geerntet werden, wobei von Hand geerntete Bohnen eine höhere Qualität haben, da genauer gearbeitet werden kann.

Danach wurde uns die hochschuleigene Kaffeeröstmaschine demonstriert: Wir suchten uns rohe Kaffeebohnen aus Kolumbien aus, von denen wir drei Kilo in die Kaffeeröstanlage schütteten, die dann bei 170 Grad ca. 20 Minuten lang geröstet wurden. Es wurde in kleinen Abständen an der Farbe der Bohnen kontrolliert, ob die Röstung stark genug war.

Während die Bohnen schließlich abkühlten, besuchten wir die Audio- und Videostudios des Fachbereichs. Dort war bereits alles für die bevorstehende Liveschaltung mit den äthiopischen Mädchen vorbereitet. Im Vorfeld war nicht klar, ob diese Liveschaltung auf äthiopischer Seite funktionieren würde, da die technischen Gegebenheiten sowie die Stromversorgung in Äthiopien zum Teil Probleme bereiten. Als uns die äthiopische Seite begrüßte, war allen klar, dass die Schaltung funktionieren würde.

Für die äthiopischen Mädchen war es ein sehr besonderer Tag, da dies der erste Girls' Day überhaupt in Äthiopien war. Während einer traditionellen äthiopischen Kaffee-Zeremonie konnten wir uns über den Kaffeekonsum und andere Themen austauschen, was sehr spannend war. Vor allem die Zeremonie, welche in Äthiopien höchstens dreimal am Tag durchgeführt wird und uns in allen Einzelheiten gezeigt und erklärt wurde, war äußerst interessant. Dabei werden die Kaffeebohnen von Hand geröstet, gemahlen, mit Wasser gebrüht und meist nur mit Zucker getrunken.

Am Ende meldete sich der Präsident der äthiopischen Schule in Dilla und bedankte sich persönlich für die Kooperation. Das Gespräch dauerte insgesamt eine Stunde und 45 Minuten. Es war ein Glücksfall, dass die Technik so lange durchhielt, denn in Äthiopien gibt es aufgrund der Armut sehr oft Stromausfälle.

Abschließend bekamen wir noch eine Führung durch das Fernseh- und Radiostudio der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Während das Fernsehstudio nur für Übungszwecke der Studenten verwendet wird, werden vom Radiostudio auch Beiträge für das Radio Bonn-Rhein-Sieg gesendet.

Insgesamt war der Girls' Day für alle Beteiligten eine wirklich interessante Veranstaltung. Wir haben sehr viel Wissenswertes über die Kultur in Äthiopien und auch über die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erfahren. Der selbstgeröstete Kaffee schmeckt im Übrigen hervorragend!"                                                                               

Text: Julia Schrader (EF) und Karin Rath
Foto: Marco Neumann

 

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   

Aktuelle Hinweise  

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

bitte informieren Sie sich/informiert Euch hier zu den vorgeschrieben Maßnahmen des Schulministeriums zur Verhinderung einer Ausbreitung des Corona-Virus.

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!