Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • Kantine
  • Klavierspielerin
  • Schülermenge
  • schuelergruppe3
  • Schueler melden sich
  • Einrad
  • Schueler am Mikroskop
  • tafel2
  • Treppenhaus: Wandbild
  • Physik: Licht
  • tafel
  • foyer
  • Bücherei
  • puppen2
  • Physik: Schülerin
  • fussball
  • malkasten
  • Schueler melden sich 2
  • Schueler am PC
  • Chemie

IT-Systemhaus amcm und Nicolaus-Cusanus-Gymnasium schließen Kooperationsvereinbarung

Frank Pelster (Stellvertretender Schulleiter), Arne Meindl (Geschäftsführer amcm) und Klaus Rabus (Informatiklehrer) bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. (Foto: amcm)Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am 15. Juni 2016 besiegeln das Bonner IT-Beratungsunternehmen amcm GmbH und das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium ihre Zusammenarbeit.

amcm ist ein noch junges mittelständisches IT-Dienstleistungsunternehmen mit dem Schwerpunkt der Analyse, Beratung und Betreuung von vernetzten IT-Lösungen in kleinen und mittleren Unternehmen. Zu den Kunden zählen z.B. kleine Steuerbüros, mittelständische Fertigungsbetriebe oder kommunale Einrichtungen.

Mit der Kooperation verfolgt amcm das Ziel, die Schule bei der weiteren Ausgestaltung des MINT-Schwerpunktes zu unterstützen und den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Berufswelt eines ITlers zu ermöglichen. Aus dieser Absicht heraus ist amcm Kooperationen mit drei weiteren Bonner Gymnasien eingegangen.

"Wir werden unsere vier Kooperationspartner in den nächsten Jahren aktiv unterstützen und vor allem den Schülerinnen und Schülern praxisrelevante IT Kenntnisse vermitteln", so Arne Meindl, Geschäftsführer der amcm bei der offizielle Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit den Gymnasien im Unternehmen in der Kekuléstraße.

Inhalt der aktuell unterschriebenen Kooperationsverträge sind IT-Workshops in Kooperation mit dem Deutschen Museum Bonn, schulinterne Individualworkshops für IT-Klassen und Kurse der Gymnasien und das Angebot von Praktikumsplätzen für Schüler. "Sollte sich darüber hinaus noch Bedarf an IT-Unterstützung in Form von Wissen o.ä. durch uns ergeben, sehen wir, was wir tun können", erläutert Geschäftsführer Meindl.

Das Thema MINT ist in aller Munde, wir wollen handeln und nicht nur reden, deshalb freuen wir uns über das konkrete Angebot des IT-Spezialisten, betonen die Gymnasien einstimmig.

Und los geht es bereits vor den Sommerferien: Am 5. und 7. Juli 2016 mit IT-Workshops im Deutschen Museum, zu denen jede Schule sieben Schüler schicken kann.