Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • Grafiti
  • Latein
  • schuelergruppe2
  • Kantine
  • pause1
  • schuelergruppe1
  • Eingang
  • schuelergruppe3
  • tafel
  • unterricht3
  • Küche1
  • Treppenhaus
  • Bücherei
  • schulgebäude
  • Küche2
  • puppen2
  • Physik: Klemmen
  • tischtennis2
  • Chemie
  • Schueler melden sich 2

Im Gespräch mit Martin Luther

Andreas Venzke ist ein Sturkopf. Das sagt der Autor von sich selbst. Den Hang zu Büchern habe er von seinem Vater. Dieser war Schriftsetzer und hatte große Ehrfurcht vor dem Buch an sich, war selber aber überhaupt nicht belesen. Seine berufliche Entscheidung und seinen Werdegang musste Andreas Venzke daher gegen den Willen und die Ansichten seiner Familie durchkämpfen.

Geboren 1961 in Berlin studierte er nach dem Abitur an der FU Berlin Germanistik, Publizistik und Kunstgeschichte. Er arbeitet für das Geschichtsmagazin "Damals", für die Nachrichtenagentur "dpa" und das SDR-Sendeformat "Spielzei".

Dass er überhaupt Autor geworden ist, sei Glück, Zufällen und einem Missverständnis geschuldet, sagte Andreas Venzke in einem Interview mit der "Badischen Zeitung" am 5. Oktober 2017. Während seines Studiums der Germanistik arbeitete er als Nachtportier. Und was macht man da, um die Zeit totzuschlagen? Man liest! Dabei war unter anderem ein englisches Buch, das es nicht auf Deutsch gab. Er fand es aber so toll, dass er einem Verlag vorschlug, dieses ins Deutsche zu übersetzen. Zwar hat er dann nicht dieses Buch, dafür aber ein anderes übersetzt. Das gelang ihm so gut, dass weitere Aufträge folgten.

Andreas Venzke schreibt besonders für jüngere Leser und Leserinnen. Meist sind es historische Figuren, deren Leben oder Werk er proträtiert wie zum Beispiel Scott Amundsen, Johannes Gutenberg, Johann Wolfgang von Goethe. "Unter Räubern" ist sein erster großer literarischer Roman.

Am Dienstag, den 10. Oktober 2017 haben die drei siebte Klassen des NCG sowie zwei siebte Klassen der Getrud-Bäumer-Realschule im Rahmen des Rheinischen Lesefests Käpt’n Book die Gelegenheit Andreas Venzke live zu erleben.

In "Martin Luther: Die Freiheit des Wortes und das Lauffeuer der Reformation" kommt der Reformator selber zu Wort. Um den Überblick zu behalten enthält das Buch zahlreiche bunte Bilder und Schwarz-Weiß-Zeichnungen, die die Ereignisse illustrieren. Und um den zeitlichen Überblick als geschichtsinteressierter Leser zu behalten, gibt es immer wieder Zeittafeln, um sich zu orientieren.

Sehr anschaulich beschreibt Andreas Venzke, die Zeit aus der Sicht Luthers und wie dieser selbst sein Werk empfunden hat. Dazu schlüpft er auf der Bühne in eine Mönchskutte. Mit gedämpftem Licht versetzt er sein junges Publikum in eine Atmosphäre des 16. Jahrhunderts.

Wer da die Chance Geschichte und mehr über die Kultur des Abendlandes zu erfahren nicht nutzt, ist selber schuld.

Text: S. Kunze

   

Meinungssplitter  

  • "Das NCG ist MINT-EC-Schule, das heißt, das NCG ist aufgenommen in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit ausgeprägtem MINT- Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das eröffnet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an spannenden Wettbewerben, Exkursionen und mehrtägigen, deutschlandweiten MINT-EC Camps teilzunehmen."

    Svenja Rott, Leiterin des MINT-Zweiges

  • "Sehen Sie sich CUSANUS Intern, unsere Schulschrift, an! Da bekommen Sie einen guten Eindruck vom Leben und Lernen am NCG. Das aktuelle Heft ist im Sekretariat erhältlich."

    Anne Hintzen, Redaktionsmitglied CI

  • "Danke für die gute Beratung. Sie haben alle unsere Fragen beantwortet."

    Eltern, die mit ihrem Kind zum Vorstellungsgespräch gekommen sind.

  • "Ich hatte Freunde aus der ganzen Welt!"

    Ein NCG-Abiturient bei seiner Abschlussrede zur Zeugnisverleihung 2013

  • "Sie alle kennen die Fragen: Hast du keinen Platz mehr für deine Tochter an einer Privatschule bekommen oder warum geht sie aufs NCG? Als ich vor acht Jahren den Tag der offenen Tür am NCG besuchte, wurde mir klar: Hier lebt und lernt eine bunt gemischte internationale Gemeinschaft miteinander. Das wollte ich für meine Kinder und ich bin immer noch überzeugt von meiner Entscheidung."

    Claudia Reifenberg, Schülerinnenmutter bei ihrer Abiturrede 2015

  • "Das NCG hat gleich mehrmals die beste Schülerin oder den besten Schüler der Stadt Bonn und des Landes Nordrheinwestfalen hervorgebracht und liegt im Spitzensegment regelmäßig über dem Landesdurchschnitt."

    Manfred Wehrmann, Koordinator Sekundarstufe II

  • "Wenn Leute über das NCG urteilen, frage ich sie manchmal: Kennen Sie uns oder reden Sie nur über uns?"

    Tasmin Kaltschmitt, Q2, Schülersprecherin

  • "Vergleichen Sie uns ruhig. Informieren Sie sich vor Ort über uns, zum Beispiel am Tag der offenen Tür! Sprechen Sie mit Eltern, Schülern und Lehrern!"

    Walter Dickmann, Koordinator Erprobungsstufe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
   

Aktuelle Termine  

20. November 2017 - 24. November 2017
CUSANUS-Woche
23. November 2017 - 25. November 2017
Unterstufen-Chorfahrt (Kl. 5 und 6)
23. November 2017
18:00 Uhr
Schulkonferenz
28. November 2017
14:30 Uhr - 18:00 Uhr
Eltern- u. Schülersprechtag
20. Dezember 2017
08:00 Uhr
Gottesdienst, Christuskirche, Wurzerstr., Unterricht nach Plan
   

Aktuelle Hinweise  

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!