Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • percussion 3
  • schulgebäude
  • Skelett
  • tischtennis2
  • unterricht4
  • geographie
  • puppen2
  • Einrad
  • Klavierspielerin
  • Chemie
  • Bücherei
  • Treppenhaus
  • Schueler melden sich
  • Küche2
  • schreiben
  • Küche1
  • tafel
  • Schülermenge
  • Physik: Versuch
  • Gemaelde Treppenhaus

Campusluft statt Meeresbrise – Sommerfrische in der Sommeruniversität

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommeruniversität (Quelle: A. Christiani, Universität Bonn)Welche Anforderungen erwarten mich in einem Studium und wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten? Wie finde ich mich auf dem Uni-Campus und im studentischen Alltag zurecht? Je näher das Abitur rückt, desto drängender werden diese und viele andere Fragen für viele Schülerinnen und Schüler – dies umso mehr, wenn sie mehrsprachig aufgewachsen sind und in ihren Familien nicht Deutsch gesprochen wird.

Um etwaige Berührungsängste mit dem Thema Universität und Studium abzubauen, wurde nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr vom 8. - 19. August die Sommeruniversität "Sprache bildet" für mehrsprachige Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis angeboten. Das zweiwöchige Programm wird vom Goethe-Institut Bonn und der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung des Instituts für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn ausgerichtet. Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler aus elf Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs in Bonn, Köln und im Rhein-Sieg-Kreis haben den Kurs in diesem Jahr absolviert; für das NCG haben zwei Schülerinnen der Q1/2 dieses besondere Angebot wahrgenommen.

In der zweiwöchigen Sommeruniversität wurden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen vormittags auf die spezifische Sprache der Wissenschaft und auf akademisch geprägte Texte vorbereitet. Ziel dieses Programmteils war es, individuelles sprachliches Potential durch Schreibtrainings und verschiedene Methodenworkshops für eine wissenschaftliche Ausbildung zu aktivieren. Für die beiden Schülerinnen war der Besuch der Sommeruniversität sehr gewinnbringend. "Meine Eltern kommen aus Kamerun, bei mir zu Hause wird daher fast nur Französisch gesprochen" sagte eine der beiden Schülerinnen, die nach dem Abitur ein duales Studium im Finanzwesen absolvieren möchte. 

Die NCG-Teilnehmerinnen an der Sommeruniversität 2016Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa standen nachmittags studien- und berufsorientierende Aktivitäten im Vordergrund. Durch den Besuch verschiedener universitärer Einrichtungen wie zum Beispiel dem Institut für Biochemie und Molekularbiologie oder der Universitäts- und Landesbibliothek erhielten die Kursteilnehmer einen Einblick in den universitären Alltag und konnten eventuelle eigene Erwartungen an ein Studium reflektieren. Die Teilnahme an einer Vorlesung zur Gebärdensprache hoben neben Iman auch andere Kursteilnehmer rückblickend als besonderes Erlebnis hervor. Abgerundet wurde das Nachmittagsprogramm durch Informationen zu Bewerbungsverfahren sowie Exkursionen zu möglichen künftigen Arbeitgebern wie der Deutschen Welle. Den NCG-Schülerinnen gefiel an diesem Teil des Kursprogramms besonders das Theaterpädagogische Training. "Dort habe ich gelernt, wie man sich selbst gut präsentieren kann“, so eine der beiden Schülerinnen.

Die Sommeruniversität bietet jedoch in einem kompakten Kurs nicht nur wertvolle Hilfestellung bei der Vorbereitung auf das Leben nach der Schule: Sowohl Teilnehmer als auch Kursleiter hoben hervor, dass die Atmosphäre im Kurs immer harmonisch und konstruktiv gewesen sei, so dass die Gruppe in der gemeinsamen Zeit zu einer festen Gemeinschaft zusammengewachsen ist.

Es bleibt zu hoffen, dass dieses besondere Angebot der Universität Bonn und des Goethe-Instituts auch in den kommenden Jahren realisiert werden kann und von Schülerinnen und Schülern möglichst zahlreich wahrgenommen wird.

Text: C. Gimbel
Fotos: C. Gimbel, A. Christiani/ Universität Bonn (Gruppenfoto)

 

   

Meinungssplitter  

  • "Das NCG ist MINT-EC-Schule, das heißt, das NCG ist aufgenommen in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit ausgeprägtem MINT- Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das eröffnet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an spannenden Wettbewerben, Exkursionen und mehrtägigen, deutschlandweiten MINT-EC Camps teilzunehmen."

    Svenja Rott, Leiterin des MINT-Zweiges

  • "Sehen Sie sich CUSANUS Intern, unsere Schulschrift, an! Da bekommen Sie einen guten Eindruck vom Leben und Lernen am NCG. Das aktuelle Heft ist im Sekretariat erhältlich."

    Anne Hintzen, Redaktionsmitglied CI

  • "Danke für die gute Beratung. Sie haben alle unsere Fragen beantwortet."

    Eltern, die mit ihrem Kind zum Vorstellungsgespräch gekommen sind.

  • "Ich hatte Freunde aus der ganzen Welt!"

    Ein NCG-Abiturient bei seiner Abschlussrede zur Zeugnisverleihung 2013

  • "Sie alle kennen die Fragen: Hast du keinen Platz mehr für deine Tochter an einer Privatschule bekommen oder warum geht sie aufs NCG? Als ich vor acht Jahren den Tag der offenen Tür am NCG besuchte, wurde mir klar: Hier lebt und lernt eine bunt gemischte internationale Gemeinschaft miteinander. Das wollte ich für meine Kinder und ich bin immer noch überzeugt von meiner Entscheidung."

    Claudia Reifenberg, Schülerinnenmutter bei ihrer Abiturrede 2015

  • "Das NCG hat gleich mehrmals die beste Schülerin oder den besten Schüler der Stadt Bonn und des Landes Nordrheinwestfalen hervorgebracht und liegt im Spitzensegment regelmäßig über dem Landesdurchschnitt."

    Manfred Wehrmann, Koordinator Sekundarstufe II

  • "Wenn Leute über das NCG urteilen, frage ich sie manchmal: Kennen Sie uns oder reden Sie nur über uns?"

    Tasmin Kaltschmitt, Q2, Schülersprecherin

  • "Vergleichen Sie uns ruhig. Informieren Sie sich vor Ort über uns, zum Beispiel am Tag der offenen Tür! Sprechen Sie mit Eltern, Schülern und Lehrern!"

    Walter Dickmann, Koordinator Erprobungsstufe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
   

Aktuelle Termine  

Dienstag, 22. August 2017
Sommerferien

Montag, 28. August 2017 09:00 Uhr
Schriftliche Nachprüfungen

Dienstag, 29. August 2017 09:00 Uhr
Mündliche Nachprüfungen

Mittwoch, 30. August 2017 08:00 Uhr
Wiederbeginn des Unterrichts

   

Aktuelle Hinweise  

Bitte beachten Sie:

Unterrichtsregelung Sommerferien 2017

Öffnungszeiten des Sekretariates während der Sommerferien:

  • Dienstag, 18.07.2017
  • Donnerstag, 20.07.2017
  • Dienstag, 25.07.2017
  • Donnerstag 17.08.2017

jeweils in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

   
  • Noch Plätze frei!

    Für den neuen Oberstufenjahrgang (Einführungsphase) sind noch einige Plätze frei!

    Bei Interesse können Beratungstermine kurzfristig unter 0228/ 77 75 70 vereinbart werden.