Nicolaus-Cusanus-Gymnasium Bonn
  • Kantine
  • unterricht4
  • Kletterwand 3
  • tafel2
  • percussion 2
  • Schueler am Mikroskop
  • tafel
  • schreiben
  • Eingang
  • Schülermenge
  • Klavierspielerin
  • Physik: Schülerin
  • pause1
  • Einrad
  • percussion 3
  • geographie
  • Physik: Klemmen
  • tischtennis2
  • schulgebäude
  • Treppenhaus: Wandbild

Besuch der 9. Klassen im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur Bonn

Im Politikunterricht haben sich in den vergangenen Wochen alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen mit dem Thema "Berufs- und Arbeitswelt" beschäftigt und viel über Berufsfelder, Berufswahl und Bewerbung gelernt. Der Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Bonner Arbeitsagentur sollte nun nicht nur Ergänzung und Abschluss der Unterrichtsreihe sein, sondern auch ermutigen und motivieren, den anstehenden Weg der Studien- und Berufswahl zunehmend eigenständig zu gestalten.

Herr Hägerbäumer hilft bei der Nutzung des Online-Portals.Der für das NCG zuständige Berater der Arbeitsagentur, Herr Hägerbäumer, begrüßte die Schülerinnen und Schüler und erklärte, auf welchen Wegen diese Kontakt zur Arbeitsagentur bzw. zu ihm aufnehmen können. Hierbei hob er lobend hervor, dass in den vergangenen Wochen bereits einige der anwesenden Schülerinnen und Schüler den Weg in seine Sprechstunde im NCG gefunden und auch schon recht konkrete Berufswünsche geäußert hätten.

Herr Hägerbäumer stellte sodann die unterschiedlichen Angebote der Arbeitsagentur vor, zu denen neben der individuellen persönlichen Beratung auch Eignungstests, die Vermittlung von Ausbildungsplätzen sowie Informationen zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei Ausbildung und Studium gehören. Er erläuterte, dass im Rahmen des Berufszielfindungsprozesses etwa 60% der Zeit auf die Selbsterkundung der eigenen Fähigkeiten und Stärken entfallen und 30% auf Information und Beratung, auf die konkrete Entscheidung und Umsetzung jedoch nur jeweils etwa 5%. Diese Zahlen veranschaulichte er durch viele lebensnahe Beispiele und Verknüpfungen mit seiner eigenen Berufsbiografie, sprach jedoch auch die Jugendlichen direkt an und bezog sie in seinen Vortrag ein. ]

Unterwegs im Berufe-Universum.Im Anschluss an den einführenden Vortrag lernten die Schülerinnen und Schüler das Informationsangebot des BIZ kennen. Sie erhielten die Gelegenheit, an den PC-Terminals die Online-Plattform "planet beruf" und das dort hinterlegte Selbsterkundungsprogramm "Berufe-Universum" auszuprobieren. In diesem Programm werden durch die Verknüpfung von Eingaben zu beruflichen Interessen und persönlichen Stärken mögliche passende Berufsfelder vorgeschlagen. Hier geht es jedoch nicht darum, eine schnelle, standardisierte Antwort auf die Frage nach dem Traumberuf zu geben; das Ergebnis soll vielmehr dazu anregen, sich intensiver und differenzierter mit den eigenen Plänen auseinanderzusetzen.

Insgesamt bot dieser Besuch im BIZ den Schülerinnen und Schülern vielfältige Anregungen, den individuellen Berufszielfindungsprozess in den kommenden Schuljahren aktiv und kontinuierlich zu verfolgen.

Text und Fotos: C. Gimbel

   

Meinungssplitter  

  • "Das NCG ist MINT-EC-Schule, das heißt, das NCG ist aufgenommen in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit ausgeprägtem MINT- Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Das eröffnet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an spannenden Wettbewerben, Exkursionen und mehrtägigen, deutschlandweiten MINT-EC Camps teilzunehmen."

    Svenja Rott, Leiterin des MINT-Zweiges

  • "Sehen Sie sich CUSANUS Intern, unsere Schulschrift, an! Da bekommen Sie einen guten Eindruck vom Leben und Lernen am NCG. Das aktuelle Heft ist im Sekretariat erhältlich."

    Anne Hintzen, Redaktionsmitglied CI

  • "Danke für die gute Beratung. Sie haben alle unsere Fragen beantwortet."

    Eltern, die mit ihrem Kind zum Vorstellungsgespräch gekommen sind.

  • "Ich hatte Freunde aus der ganzen Welt!"

    Ein NCG-Abiturient bei seiner Abschlussrede zur Zeugnisverleihung 2013

  • "Sie alle kennen die Fragen: Hast du keinen Platz mehr für deine Tochter an einer Privatschule bekommen oder warum geht sie aufs NCG? Als ich vor acht Jahren den Tag der offenen Tür am NCG besuchte, wurde mir klar: Hier lebt und lernt eine bunt gemischte internationale Gemeinschaft miteinander. Das wollte ich für meine Kinder und ich bin immer noch überzeugt von meiner Entscheidung."

    Claudia Reifenberg, Schülerinnenmutter bei ihrer Abiturrede 2015

  • "Das NCG hat gleich mehrmals die beste Schülerin oder den besten Schüler der Stadt Bonn und des Landes Nordrheinwestfalen hervorgebracht und liegt im Spitzensegment regelmäßig über dem Landesdurchschnitt."

    Manfred Wehrmann, Koordinator Sekundarstufe II

  • "Wenn Leute über das NCG urteilen, frage ich sie manchmal: Kennen Sie uns oder reden Sie nur über uns?"

    Tasmin Kaltschmitt, Q2, Schülersprecherin

  • "Vergleichen Sie uns ruhig. Informieren Sie sich vor Ort über uns, zum Beispiel am Tag der offenen Tür! Sprechen Sie mit Eltern, Schülern und Lehrern!"

    Walter Dickmann, Koordinator Erprobungsstufe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
   

Aktuelle Termine  

21. Mai 2018
unterrichtsfrei (Pfingstmontag)
22. Mai 2018 - 25. Mai 2018
Pfingstferien
30. Mai 2018
Mündliches Abitur 4. Fach (nachm.)
31. Mai 2018
unterrichtsfrei (Fronleichnam)
28. Juni 2018
19:00 Uhr
Rezu-Theater am NCG
   

Aktuelle Hinweise  

   

Aktion Schulengel  

Banner schulengel.de

Tätigen Sie Ihren nächsten Online-Einkauf unter Vermittlung von schulengel.de, und helfen Sie der Schule. Die Nutzung von schulengel.de kostet Sie nichts und ist ohne Registrierung möglich. Klicken Sie auf den Banner.

Wie das genau funktioniert erfahren Sie hier.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!